Con Fuego: das TangoLab der JMD

30.05.2018 - 03.06.2018
Weikersheim
Ein Musik- und Tanzworkshop für Streicher, Piano, Bandoneon, Akkordeon und Flöte mit abschließendem Tango-Salón

Zielgruppe:
Versierte Musiker/-innen ab 18 Jahren
(auch für bestehende Tango-Ensembles)

Programm:
Der Tango Argentino gilt als einer der aufregendsten Tänze der Welt, seine Musik ist voller Spannung, Energie und Leidenschaft.

Das 3-tägige „Tango-Lab“, in dem Unterschiede zwischen dem Tango ´´para bailar´´(zum Tanzen) und dem konzertanten Tango, seine speziellen Spieltechniken, sowie die spezifische Art der Artikulation und Phrasierung vermittelt werden, wird abends durch das Erlernen erster Grundschritte und Einblicke in die Geschichte des Tango ergänzt. So bietet es den Teilnehmenden ein ganzheitliches Tango-Erlebnis.

Den Abschluss bildet ein öffentlicher „Tango de Salón“ auf Schloss Weikersheim. Hier präsentieren die Teilnehmenden ihre Ergebnisse auf der Bühne und dem Parkett.

Der Kurs beginnt am 30.5.2018 um 18:00 Uhr und endet am 3.6. um 10:00 Uhr mit einem Abschlusskonzert.

Die Anreise erfolgt zum Abendessen am 30.5. ab 17:30, die Abreise nach dem Frühstück bis 10:00 Uhr.

Dozenten:
Juliane Birkenholz– Piano, Kursleitung
Julia Jech – Violine
Fabian Carbone Signorelli – Bandoneon
Anna Huhn – Bass

Elke Weckbach und Balaji Mohan – Tanz


Veranstalter: Jeunesses Musicales Deutschland

Anmeldeschluss: 15. April 2018
Art:
Instrumentalkurs
Zielgruppe:
Kursort:
Musikakademie Schloss Weikersheim,
97990  Weikersheim
Ansprechpartner:
Friederike Ankele
Tel:
07934 993612
Kurskosten:  285,- € im Doppelzimmer, 325,- € im Einzelzimmer